Märchenzentrum
Märchen Projekte

Mär­chen­pro­jek­te Spiele

Mär­chen­pro­jek­te Konzepte

Märchen Projekte IdeenGelebte Mär­chen­päd­ago­gik für lebendige Mär­chen­pro­jek­te kon­zi­pie­ren. Für wen? An­ge­spro­chen sind alle Kinder und Ju­gend­li­chen, die gerne mit ihren Gedanken und Ideen ex­pe­ri­men­tie­ren, die über einen aus­ge­präg­ten Ent­de­cker­drang verfügen und sich gerne in sa­gen­haf­te Fan­ta­sie­wel­ten begeben. Weiterhin gerne einmal in Mär­chen­fi­gu­ren-Ver­klei­dun­gen üben möchten, um so ihrem inneren Empfinden im Äußern den ent­spre­chen­den Ausdruck verleihen zu können. Viel­leicht wollt ihr auch gerne einmal in unseren kleinen Mär­chen­auf­füh­run­gen auftreten oder euch einfach filmisch in Rol­len­spie­len austesten wollen. Eurer Krea­ti­vi­tät, bei ent­spre­chen­der pro­jekt­be­zo­ge­ner Eignung, stehen dies­be­züg­lich alle Türen offen. Das Ein­stiegs­al­ter für unsere Mär­chen­pro­jek­te-Arbeiten an unserer Mär­chen­schu­le ist in der Regel das 6. Le­bens­jahr bzw. die 1. Klasse.

MärchenseminareEbenso ergeht unser Aufruf an alle Schulen, die gerne an diesem schul­über­grei­fen­den und schul­ver­bin­den­den Mär­chen­pro­jek­ten mitwirken möchten. Denn dies ist der Kon­zep­tan­satz, alle Schulen der un­ter­schied­lichs­ten Bildungs- und schu­li­schen Kon­zep­tan­sät­ze; also Grund­schu­len, Ober­schu­len, Freie Schulen, Gymnasien und auch För­der­schu­len etc.pp. möchten wir hier gerne einbinden bzw. verbinden. Die dafür infrage kommenden Schü­le­rin­nen und Schüler der 1. bis 12. Klassen, werden zum Abschluss der Pro­jekt­ta­ge oder eines Pro­jekt­ab­schlus­ses, ihre ge­mein­sa­men Mär­chen­pro­jek­te, an einer dafür ge­eig­ne­ten Schule (Aula) als Büh­nen­stück aufführen. Dies kann selbst­ver­ständ­lich an mehreren Schulen zur Aus­füh­rung gelangen. Wir würden uns freuen, im Interesse der Pro­jekt­be­tei­lig­ten, wenn Schulen für diese Ideen offen sind und uns passende Räum­lich­kei­ten aufzeigen könnten.

Kul­tur­über­grei­fen­de Konzepte - Spiele & Ideen ent­wi­ckeln

Märchen Leipzig AufführungAus drei haupt­säch­li­chen Strö­mun­gen und Kul­tur­krei­sen haben wir eine Auswahl getroffen. Diese umfassen die arabisch-persische, die slawische sowie deutsch-eu­ro­päi­sche Literatur. In unseren Projekten wollen wir uns vor allem die ge­mein­sa­men Schnitt­men­gen innerhalb der Sagen und Mythen er­ar­bei­ten und in einem oder mehreren Büh­nen­stück(en) gezielt mit ein­flie­ßen lassen. So möchten wir gleich­zei­tig den in­ter­kul­tu­rel­len Charakter, der Märchen aus aller Welt, als Beispiel und Wegweiser für eine gelungene In­te­gra­ti­on mit ein­brin­gen. Denn Mär­chen­weis­heit ist welt­um­span­nend.

Für die älteren Schüler gehen unsere Mär­chen­pro­jek­t­an­sät­ze in den ethisch-phi­lo­so­phi­schen Bereich. Aus­führ­li­che In­for­ma­tio­nen dazu findet Ihr in den schu­li­schen Ein­zel­pro­jek­ten aus­ge­führt. Denn gerade für junge her­an­wach­sen­de Ju­gend­li­che, die sich im Übergang zum Er­wach­se­nen­al­ter befinden, bieten bestimmte Inhalte einen tief­grei­fen­den psy­cho­lo­gi­schen (see­li­schen) Fundus zur per­sön­li­chen Selbst­er­kennt­nis. Lasst euch also über­ra­schen, welche tief­grün­di­gen Weis­hei­ten und Wahr­hei­ten euch so manche Figur und Gestalt of­fen­ba­ren möchte.

Hier gelangt ihr zu den > Schu­li­schen Ein­zel­pro­jek­ten.

Euer Interesse an einer Zu­sam­men­ar­beit ist geweckt? Ihr möchtet nach den oben be­schrie­be­nen Kriterien gerne mit­ar­bei­ten und Eure Ideen und Vor­stel­lun­gen er­folg­reich ein­brin­gen? Dann meldet euch über unser Kon­takt­for­mu­lar in der rechten Spalte an. Wenn ihr noch min­der­jäh­rig seid, dann sollen euch bitte die Eltern anmelden.

Über eine eh­ren­amt­li­che Un­ter­stüt­zung durch ältere Schü­le­rin­nen und Schüler, um unsere jüngeren Mit­wir­ken­den zu betreuen, würden wir uns sehr freuen. Auch Eltern und Groß­el­tern sind herzlich dazu ein­ge­la­den, unsere Pro­jekt­ta­ge mit­zu­ge­stal­ten. Mehr dazu findet Ihr unter dem Stichwort: > Frei­wil­li­ge Mitarbeit.

In­ter­kul­tu­rel­le Märchen Projekte & Konzepte

Märchen VeranstaltungenPro­jekt­zu­sam­men­ar­beit mit Sirius Se­mi­na­ris­tik bitte über unser Zentrum un­ver­bind­lich anfragen Kon­takt­for­mu­lar - Inhouse Mär­chen­pro­jek­te. Pro­jekt­ver­ant­wor­tung liegt bei HHK (Hallo Herr Kaiser). Nach Zugang erreichen Sie uns unter dieser Te­le­fon­num­mer: 0341 303 812 80.

Völkerschlachtdenkmal Leipzig EventsNoch viel tie­fer­ge­hen­de Projekte, Was Rätsel, Figuren, und Konzepte anbelangt, finden Sie bei unseren Schul­aus­flug­s­an­ge­bo­ten zu ver­schie­de­nen Kul­tur­stät­ten im mit­tel­deut­schen Tiefland. Auch dort kann man sich bei der Er­for­schung von Bauwerken und Schloss­an­la­gen her­vor­ra­gend in tiefere Zu­sam­men­hän­ge zu deren Ent­ste­hungs­ge­dan­ken wei­ter­bil­den. Stell­ver­tre­tend sei hier einmal das Völ­ker­schlacht­denk­mal Leipzig, mit seinem gi­gan­ti­schen py­tha­go­räi­schen Zah­len­spiel angemerkt Dort geht es nicht um die Völ­ker­schlacht, sondern um die wei­ter­füh­ren­den Ge­heim­nis­se des Völ­ker­schlacht­denk­mals, was seine gesamte sym­bo­li­sche Aus­ge­stal­tung betrifft. Einfach einmal zu einer unserer Völ­ker­schlacht­denk­mal Führungen kommen. Einen in­di­vi­du­el­len Rundgang erleben und auf Ent­de­ckungs­rei­se, zu einer sa­gen­haf­ten, einer un­end­li­chen Ge­schich­te, sich begeben. Es ist fas­zi­nie­rend, was das Völ­ker­schlacht­denk­mal alles über sich zu erzählen weiß. Schule für Schul­klas­sen am Völ­ker­schlacht­denk­mal erleben. Drei un­ter­schied­li­che Konzepte stehen für Euch bereit.