Märchen aus aller Welt
Märchen Leipzig
Märchen aus aller Welt

Märchen Leipzig | Sagen

Märchen Leipzig | Er­zäh­lun­gen

Märchen Leipzig VeranstaltungenWill­kom­men auf den Über­sichts­sei­ten von Märchen Leipzig, des Märchen-Zu­kunfts­zen­trum Le­bens­zeit. Hier erhalten Sie erste um­fas­sen­de In­for­ma­tio­nen zu unseren Angeboten. Getreu der Devise: „Schatz­kam­mer im Zau­ber­schloss öffne dich“, legen wir Ihnen die ganze Welt der Märchen, Sagen und Mythen zu Füßen. Wir laden Sie ein, sich die Welt der Weis­hei­ten, die in so vielen Büchern und Über­lie­fe­run­gen fest­ge­hal­ten sind, wieder zugängig zu machen. Denn der Reichtum dieser Weis­hei­ten ist schier unendlich und geprägt durch sehr viele Facetten und tief­sin­ni­ge Deutungen.

Entdecken Sie hier das Geheimnis des Spiegels, indem, wenn man hinschaut, seine wahre Men­schen­na­tur, sein ICH, sein Per­sön­lich­keits­pro­fil erkennen kann. Es ist eine fan­tas­ti­sche Reise ins Innere des Menschen. Kö­ni­gin­nen und Könige, Prin­zes­sin­nen und Prinzen, Zau­be­rin­nen und Zauberer, Hexen, Zwerge und Riesen ent­rät­seln ihr wahres Sein. Sie legen den in uns liegenden Dop­pel­gän­ger in unserem Be­wusst­sein frei. Sie zeigen uns die Rätsel, die wir im Zau­ber­wald nicht sehen können, weil wir vor lauter Intellekt nicht mehr den Wald vor lauter Bäumen sehen.

Märchenschule Schulungscenter und SchulleitungUnd doch sind wir aufgerufen diese Rätsel, diese Menschen und Seelenrätsel zu lösen. Und dabei möchten wir unsere Hilfe anbieten, unser erworbenes Wissen aus fast dreißig Jahren zur Verfügung stellen, damit wir den Weg aus dem verwunschenen Dickicht wieder herausfinden. Veranstaltungen - jetzt unverbindlich über unser Kon­takt­for­mu­lar anfragen. Alle Themen sind als Inhouse Ver­an­stal­tung möglich. Telefon: 0341 303 812 80

Märchen Leipzig | Lesungen

Mär­chen­weis­heit und Men­schen­weis­heit

Märchenweisheiten und MenschenweisheitDas Him­mels­tor ist ge­schlos­sen. Der Mensch ist verlassen von der Weisheit. Doch er selbst fasste den Ent­schluss dazu. Er hat sich davon separiert. Sein Intellekt gab ihm das ver­meint­li­che Recht dazu. Und so warf er den Schlüssel zur Men­schen­weis­heit in den Brunnen und kann ihn jetzt nicht mehr her­auf­ho­len. Warum? Der Mensch hat den Zau­ber­spruch vergessen, der ihm dem Zugang zum Geis­tes­reich wieder er­mög­li­chen würde. Anmaßend und ver­blen­det, wie er ist, warf und wirft er immer noch diese Schätze über Bord. Doch wird er einsehen, einsehen müssen, dass, wenn er Men­schen­reich, Tierreich und Pflan­zen­reich weiter unter seine Füße tritt, er immer mehr sein Mensch­sein verlieren wird, ja verlieren muss. Die Ent­wick­lung in der Welt zeigt uns bereits diese ver­hee­ren­den Wirkungen, wenn jeglicher Respekt vor diesen Reichen ab­han­den­kommt, die Schöpfung als solche in ihrer Ganzheit nicht mehr wahr­ge­nom­men wird, kein tieferes Ver­ständ­nis für sie entsteht, der Zu­sam­men­hang nicht her­ge­stellt werden kann. Tauchen Sie wieder mit uns in diese Weis­hei­ten ein. Der Lohn wird reichlich sein.

Mär­ch­en­se­mi­na­re und Kurse

Märchenseminare Leipzig | Erzählkultur fördernIn ver­schie­de­nen In­ter­val­len führen wir zu un­ter­schied­li­chen The­men­be­rei­chen einzelne Se­mi­nar­rei­hen durch. Die zeitliche Aus­rich­tung liegt dabei immer am Anfang eines neuen Jahres. Erfährt in unserem Os­ter­zy­klus mit seiner Os­ter­mär­chen­rei­he einen Höhepunkt und beginnt dann wieder im November und streckt sich bis in den Januar zum Drei­kö­nigs­tag, besser bekannt unter der Be­zeich­nung - Heilige drei Könige am 06. Januar - hinein. Alle Seminare, in denen wir über die Ge­heim­nis­se von Mär­chen­fi­gu­ren und ihrer Bedeutung sprechen, haben immer einen Bezug zur ent­spre­chen­den Cha­rak­te­ri­sie­rung der je­wei­li­gen Per­sön­lich­keits­ebe­ne dieser Figuren. In deren Spie­gel­bil­dern schlagen wir die ge­dank­li­chen Brücken zur heutigen Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung eines Menschen. Dort können wir hoch­in­ter­es­san­te Par­al­le­len fest­stel­len, aber auch tiefste Abgründe einer Per­sön­lich­keit wahr­neh­men.

Weih­nachts­mär­chen Leipzig Lesungen

Weihnachtsmärchen Leipzig und WeihnachtserzählungenWeihnachtserzählungen unterm Weihnachtsbaum. Sie sind ganz sicher als eine beliebte Weihnachtstradition in vielen Familien noch anzutreffen. Wir möchten mit Ihnen einen oder zwei gedankliche Schritte weiter Schreiten und über diese Tradition hinausgehen. Durch diverse Rätselspiele, mit weitreichenden Denkaufgaben unterlegt, möchten wir mit Ihnen hinter den inneren Sinn der weihnachtlichen Überlieferungen einsteigen.
Unser Weih­nachts­mann Leipzig steht Ihnen, ganz besonders in der wundervollen stillen Ad­vents­zeit, für diese Märchenspiele und Märchenlesungen für alle Kinder und Junggebliebenen zur Verfügungen. Mit seinen einzigartigen sowie liebevollen Weih­nachts­an­ge­bo­ten für familiäre Weih­nachts­fei­ern ist er vielleicht genau die sinnvolle Ergänzung für ein gelungenes Weih­nachts­fest in ihrer Familie oder Firma die Sie zu dieser Zeit suchen. Etwas freier definiert, können Sie diesen sogar im Rahmen eines Stadt­rund­gangs oder Stadt­rund­fahrt durch Leipzig mit anschließendem Besuch auf den Leipziger Weih­nachts­markt engagieren.

Win­ter­mär­chen Leipzig Auf­füh­run­gen

Wintermärchen der nordischen VölkerEs ist kalt geworden, sehr kalt. Nicht nur draußen in der Natur ist dieser Prozess zu verfolgen. Nein, Her­zens­käl­te ist in die Menschen ein­ge­strömt. Egoismen feiern ihre Hoch­kon­junk­tur. Der sinn­ent­leer­te Mensch taumelt von einem kon­su­mis­ti­schen Event in das nächste und hat dabei verlernt seinen Blick auf­zu­rich­ten. Gesenkt die Augen auf die phy­si­schen Ge­ge­ben­hei­ten. Verloren der Sinn für das geistige Werden (nicht nur) in dieser Zeit. Das Herz wurde kalt, es wurde aus­ge­tauscht gegen einen „kalten Stein“. Kennen Sie noch dieses Märchen von Wilhelm Hauff? Es ist an der Zeit um­zu­keh­ren. Die see­len­be­rüh­ren­de und zu Taten er­we­cken­de Erzählung vom "Kleinen Schnee­stern", der des Nachts vom Himmel her­nie­der­stieg, möchte für neue See­len­be­rüh­run­gen im Menschen dabei gerne ein Begleiter sein.

Weih­nachts­bot­schaft Geheimnis

Weihnachtsbotschaften Sachsen für aller WeltEine Traum­rei­se in zwölf Tagen durch die Weih­nachts­zeit. Innerlich erlebt und getragen von der größten Botschaft, die je Menschen zum Weih­nachts­fest geschenkt worden ist. Wir wollen einmal diesen Bot­schaf­ten im Einzelnen folgen und schauen, ob nicht doch etwas daraus zu entnehmen, ja gar zu lernen ist. Als Denk­an­stoß zum neuen Jahr und viel­leicht sogar weit darüber hinaus. So wie Schnee­witt­chen die Be­kannt­schaft mit den Ele­men­tar­we­sen (Zwergen) erleben darf und die Zwerge ihr viele Wahr­hei­ten und Mahnungen mit auf seinem Weg geben; so auch in diesen Über­lie­fe­run­gen und Er­zäh­lun­gen, denen wir auf ihren Spuren und ver­bor­ge­nen Weis­hei­ten folgen wollen.

Mär­chen­er­zäh­ler Aus­bil­dun­gen

Märchenerzählerausbildung | Geschichtenerzählerin werdenWenn Sie sich für ver­tie­fen­de Aspekte zur gesamten Thematik in­ter­es­sie­ren, dann bieten wir Ihnen über unser Schu­lungs­cen­ter die Mög­lich­keit, sich zum Mär­chen­er­zäh­ler bzw. Er­zäh­le­rin ausbilden zu lassen. Dazu können Sie sich umfassend über die In­ter­net­sei­te unserer Mär­chen­schu­le in­for­mie­ren. Dort finden Sie eine um­fas­sen­de Zu­sam­men­fas­sung zu allen bil­dungs­re­le­van­ten Inhalten. Sie bekommen die wich­tigs­ten geis­tes­wis­sen­schaft­li­chen Hin­ter­grün­de ver­mit­telt, die un­ab­ding­bar für solch eine Aus­bil­dung bei uns dasMärchenprojekte Leipzig für Schulen gesamte Fundament bilden. Befähigt werden Sie darüber hinaus, ihr Wissen an schu­li­schen Ein­rich­tun­gen ein­brin­gen zu können. Im Einzelnen fördern Sie dadurch die Le­se­kom­pe­tenz von Kindern und Ju­gend­li­chen, legen aber auch das Krea­ti­vi­täts­po­ten­zi­al der Schüler-innen frei. Weitere In­for­ma­tio­nen erhalten Sie dann unter der Rubrik - Er­leb­nis­päd­ago­gi­sche Un­ter­richts­ge­stal­tung - wo Ihnen zu ver­schie­de­nen Projekten und Schul­ar­bei­ten hilf­rei­che Tipps und An­re­gun­gen gegeben werden. Sie können diese Konzepte dann gerne ei­gen­stän­dig für die ent­spre­chen­den Aufgaben wei­ter­ent­wi­ckeln.